Leopoldinger

Sie sind hier:

Projektbeschreibung

Der seit 1931 bestehende Verkaufsraum des traditionsreichen Modeunternehmens Leopoldinger wurde im Zuge einer Teil-Sanierung von Fürst umgestaltet.

Die Herausforderung bei diesem Auftrag lag darin, die Designelemente des Bestands aufzugreifen und diese in die Gestaltung der neuen Möbel zu integrieren. Beispielsweise wurden massive Buchen–Profilleisten exakt nachempfunden. Hauptaugenmerk des Shops in der Melker Innenstadt sind die mobilen Schaukästen in Stollenbauweise und das Kassa- sowie Empfangspult.